What do you believe in?

wdybi1

An was glaubst du? – Gastbeiträge gesucht

Der Glaube ist das was uns antreibt. Das steht für mich unweigerlich fest. Es spielt dabei keine Rolle, ob du traditionell an einen christlichen Gott glaubst oder einfach nur daran, dass alles irgendwo Sinn ergibt. Ich  persönlich wüsste nicht, was ich ohne das Vertrauen in eine höhere Macht machen würde.

Vor circa zehn Jahren besuchte ich zum ersten mal mit der Schule ein christliches Kloster. Dabei hatte ich ein Gespräch mit meiner Religionslehrerin, das mir bis heute im Gedächtnis geblieben ist: „Was ist, wenn ich mein ganzes Leben lang an Gott glaube, mich an die Gebote halte und wenn ich sterbe finde ich raus, dass es gar keinen Gott gibt? Dann hab ich doch mein Leben voll verschwendet“, sagte ich zu ihr, meinen Kopf voller Zweifel. Sie sah mich an, lächelte und antwortete schlicht: „Denk mal nach, hättest du es wirklich verschwendet?“

Das war der Moment in dem ich erkannt habe, dass ich durch den Glauben nichts verlieren kann. Er gibt mir Hoffnung, spendet Trost und durch ihn finde ich Antworten auf so viele Fragen. Ich glaube nicht, dass es eine Rolle spielt an was du glaubst. Schon der Glaube an deine eigenen Fähigkeiten kann dich so viel stärker machen. Mich selbst bezeichne ich als religiös flexibel. Ich lehne es ab, mich nur auf eine Glaubensrichtung zu beschränken. Auf dem Altar, vor dem ich zu Hause täglich meditiere, steht ein Kreuz, eine Statue von dem hinduistischen Gott Shiva, eine Buddhafigur und eine Fruchtbarkeitsgöttin amerikanischer Uhreinwohner. Ich bin der festen Überzeugung, dass alle spirituellen Lehren aus nur einer Quelle kommen. Es spielt keine Rolle, ob wir Juden, Christen, Hindus, Buddhisten oder Moslems sind. Ob wir in Tempeln, Synagogen oder Kirchen beten. Vielleicht setzen wir uns auch lieber mit ein paar Heilsteinen unter einen großen Baum zum Meditieren oder schreiben jeden Abend in unser Tagebuch. Wenn wir nur tief genug schauen, werden wir sehen, dass wir alle die selbe ewige Kraft anrufen.

Umso schlimmer ist es für mich, dass so viele Dummköpfe sich tagtäglich umbringen, weil sie ihren Glauben für richtiger halten als den der anderen. In Burma attackieren buddhistische Mönche Muslime, in Syrien kämpft der IS im Namen Allahs und die Kreuzzüge sind das beste Beispiel dafür, dass auch das Christentum keine weiße Weste hat. In jeder Religion gibt es gewaltbereite Menschen, die den Glauben als Machtinstrument missbrauchen. Die Nächstenliebe ein Gebot, dass sich in allen heiligen Büchern findet, wird dabei zu gerne ignoriert.

Aus diesem Grund ist es so wichtig, dass wir lernen, uns zu verstehen statt zu streiten. Um gemeinsam zu leben, müssen wir uns vielmehr darauf konzentrieren was uns eint. Wenn wir in einer friedlichen Welt wohnen wollen, ist das viel wichtiger, als die Dinge, die uns trennen.

Deswegen bitte ich euch um euren Beitrag. An was glaubt ihr? Auch wenn ihr Agnostiker oder Atheisten seid bin ich mir sicher, dass ihr Aspekte in eurem Leben finden werdet, die vom Glauben durchdrungen sind. Vielleicht ist das Reisen eure Religion oder ihr versprecht euch viel von der Wissenschaft. Erzählt darüber! Egal, ob ihr einen Blog habt und einen längeren Artikel mit Bildern schreiben möchtet oder nur ein paar Sätze. Jeder Beitrag wird hier veröffentlicht und trägt hoffentlich dazu bei, einen interreligiösen Dialog zu schaffen.

Schreibt mir einfach eine Mail an contact@leasearching.com für genauere Infos.

Ich freue mich schon sehr darauf mit euren Beiträgen bald eine neue Rubrik meines Blogs zu füllen.


2 Gedanken zu “What do you believe in?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s