Im Kreis drehen

Ich drehe mich und winde mich

verstecke mich und finde dich

Verstehe schwer und schreie laut

Wer ist es der mir das Leben klaut?

Ich suche und frage tausend mal

Ignoriere alles, es ist mir egal

Stolpere weiter, Sand in den Augen

Versuche das Leben auszusaugen

Ich falle hoch und fliege tief

Begegne Geistern, die ich rief

Brülle sie an und weine leise

Drehe immer weitere Kreise

Werde schneller und schneller

Das Licht immer greller

Farben und Formen verschwimmen

Höre Chöre von tausend Stimmen

Bis ich es selbst bin, die verschwimmt

Mein Körper mir durch die Finger rinnt

Meine Persönlichkeit wird umgedreht

Will nicht mehr, doch es ist zu spät

Schon hat sich alles neu sortiert

Ein Augenschlag und es ist passiert

Jemand anderes steht auf meinen Füßen

Mein altes Ich lässt noch einmal grüßen

Dann verabschiedet es sich leise

Und ich drehe weiter meine Kreise…

 

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s